ABS am Fahrrad – Keine Angst vorm Überschlag mehr!

Der nächste logische Schritt – mehr Sicherheit für E-Bike-Fahrer. E-Bikes sind im Markt und bei den Kunden als umweltschonende und praktische Alternative zum Auto angekommen – ob Freizeit, Transport in den Städten oder zum Reisen. Aus dem „guten alten“ Fahrrad ist ein Fahrzeug für viele Zwecke geworden. Wo sich immer mehr Menschen bewegen, steigt auch das Risiko. Dieses Risiko kann SACHS Micro Mobility für jeden minimieren – denn wir entwickeln smarte Lösungen.

Der E-Bike-Markt boomt und bringt wieder viele Menschen aufs Rad, die oft schon lange nicht mehr Rad gefahren sind. Zusätzlicher Risikofaktor: Sie haben wenig Erfahrung mit den schwereren E-Bikes. Um bei höheren Geschwindigkeiten oder auf nassen und rutschigen Straßen sicher zu stoppen, bringt das SACHS ABS-System, wie bei Auto und Motorrad, zusätzliche Sicherheit. Das SACHS ABS wurde speziell für die Anforderungen von E-Bikes und die Ansprüche von Radfahrern entwickelt.

FUNKTIONSWEISE

Das SACHS ABS-System arbeitet zugleich an Vorder- und Hinterrad. Durch eine Vielzahl an Sensoren erkennt ein ABS-Algorithmus, ob eines der Laufräder kurz davor ist, zu blockieren und damit ungewolltes Rutschen oder ein Überschlag droht (wenn das Hinterrad aufgrund eines überbremsten Vorderrades abhebt).
Erkennen die Sensoren eine beginnende Blockade oder einen Überschlag, trennt ein ABS-Aktuator blitzschnell die hydraulische Verbindung zwischen Bremsgriff und Bremssattel. Das System regelt den Bremsdruck in Bruchteilen von Sekunden komplett selbstständig. Der Aktuator arbeitet dabei so schnell, dass er bereits eingreift, sobald das Laufrad zu blockieren droht und nicht erst, wenn dieses bereits blockiert.
Diese Systemleistungen erhöhen die Sicherheit des Radfahrers beispielsweise auch beim Bremsen in Kurven. Das SACHS ABS funktioniert immer, auch auf unterschiedlichen und wechselnden Fahrbahnuntergründen (Teer – Schotter – Teer).

FEATURES
  • Sicherer Einsatz der Vorderradbremse in allen Fahrsituationen, insbesondere für ungeübte Fahrer. Überschlagschutz bei einer Voll- bzw. Schreckbremsung
  • Kürzerer und sicherer Bremsweg
  • Verhindert Wegrutschen des Vorder- und Hinterrades bei Überbremsen
  • Für Pedelecs und Speedpedelecs bis 45 km/h geeignet
  • Für Vorder- und Hinterrad
  • Design- und bauraumoptimiert
  • Minimaler Bauraum für Clean E-Bikes: Beide ABS-Module lassen sich durch ihre zylindrische und kompakte Bauweise (<300g je Aktuator) im Rahmen integrieren
EINSATZBEREICH

SACHS ABS funktioniert auf unterschiedlichen und wechselnden Fahrbahn-Untergründen (Teer – Schotter – Teer) und bietet ungeübten Fahrern ein sicheres Bremsgefühl. Keine Angst vorm Überschlag mehr und eine erhebliche Verkürzung des Bremswegs.

Für Pedelecs und Speedpedelecs bis 45 km/h geeignet.